News

Zur Blog-Übersicht

Udacity Technology Scholarship startet in die letzte Runde

Gütersloh, 05.10.2021

Bertelsmann fördert wieder IT- und Tech-Talente: Interessent:innen können sich im Rahmen der dritten Runde des „Udacity Technology Scholarship Program“ ab sofort für eines von 15.000 Stipendien in den Bereichen Cloud, Data und Künstliche Intelligenz bewerben.

Die Digitalisierung und damit einhergehende technologische Entwicklungen erfordern den Aufbau neuer Kompetenzen auf allen Ebenen – weltweit und auch bei Bertelsmann. Aus diesem Grund hat der Konzern vor zwei Jahren die Digitalinitiative „#50000Chancen“ gestartet, in deren Rahmen über einen Zeitraum von drei Jahren 50.000 Tech-Stipendien des Online-Bildungsanbieters Udacity in den Bereichen Cloud, Data und Künstliche Intelligenz vergeben werden. Die Möglichkeit richtet sich an alle Mitarbeiter:innen von Bertelsmann und darüber hinaus auch an Interessierte auf der ganzen Welt außerhalb des Konzerns. Während die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zweiten Runde in diesen Tagen das „Udacity Technology Scholarship Program“ mit einem sogenannten „Nanodegree“ abschließen (wir berichteten), startet Bertelsmann heute die dritte und letzte Runde des Stipendienprogramms: Interessent:innen können sich ab sofort online unter diesem Link  für eines von weiteren 15.000 Stipendien bewerben.

„Das Tempo, in dem sich technologiebasierte Geschäftsmodelle entwickeln, nimmt immer mehr zu. Die Pandemie hat diesen Trend weiter beschleunigt“, sagt Bertelsmann-CEO Thomas Rabe. „Gleichzeitig steigt der Bedarf an Fachkräften in diesem Bereich exponentiell. Bertelsmann sieht sich in der Verantwortung, möglichst vielen Menschen den Zugang zu Online-Lernangeboten in diesen Technologiefeldern zu eröffnen. Wir wollen das technologische Know-how der Teilnehmenden fördern und somit einen Transfer an den Arbeitsplatz unterstützen. Gut ausgebildete Beschäftigte, die digital aufgestellt sind, tragen maßgeblich dazu bei, Bertelsmann auf dem Weg zum technologisch führenden Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern voranzubringen. Die überwältigende Resonanz auf die ersten beiden Runden unseres Stipendienprogramms bestärkt uns darin, noch einmal weltweit Tausende Menschen für ein ‚Upskilling‘ im Bereich der Technologiekompetenzen zu begeistern.“ 

„Chancen nutzen, die diese Initiative bietet“ 

In den ersten beiden Runden des Stipendienprogramms hatten sich bereits mehr als 105.000 Menschen aus der ganzen Welt um die insgesamt 30.000 zur Verfügung stehenden Plätze beworben. Rund 4.000 Bewerbungen stammten dabei von Bertelsmann-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern. „Ein Udacity-Studium ist für sie ein wichtiger Baustein, um das Momentum des technischen Wandels zu nutzen und mit dem erworbenen technologischen Fachwissen die Zukunft unseres Unternehmens entscheidend mitzugestalten“, betont Bertelsmann-Personalvorstand Immanuel Hermreck. „Auf diese Weise haben sie die Chance, sich persönlich weiterzuentwickeln und zukunftsrelevante Kompetenzen aufzubauen, die ihnen hervorragende Möglichkeiten für eine berufliche Karriere eröffnen“, so Hermreck weiter. „Darum bin ich stolz darauf, dass bereits so viele unserer Kolleginnen und Kollegen an den vergangenen Runden teilgenommen haben, lade aber gleichzeitig nochmals dazu ein, die Chancen, die diese Initiative bietet, zu nutzen.“ 

Im Rahmen der Stipendien werden einführende „Challenge“-Kurse vergeben, auf die vertiefende „Nanodegree“-Kurse folgen, an denen wie in den Vorjahren jeweils etwa zehn Prozent der „Challenge“-Kurs-Absolvent:innen teilnehmen konnten. Interessierte können zwischen drei Fachgebieten wählen:

  • Data – mit dem „Nanodegree“-Kurs „Business Analytics“, für Anfänger:innen ohne Vorkenntnisse geeignet
  • Künstliche Intelligenz – mit dem „Nanodegree“-Kurs „Intro to Machine Learning with Tensor Flow“, für Fortgeschrittene mit Vorkenntnissen
  • Cloud – mit dem „Nanodegree“-Kurs „Azure Cloud Architect“, für Expert:innen mit weiteren Vorkenntnissen 

Die in der dritten Runde angebotenen „Challenge“-Kurse von Udacity dauern diesmal nur zwei Monate und sind mit einem Zeitaufwand von zwei bis vier Stunden pro Woche gut berufsbegleitend zu bewältigen. Zudem steht im Vergleich zu den Vorjahren für die Auswahl der „Nanodegree“-Teilnehmer:innen einzig ein grundsätzliches Verständnis im Fokus. Mehr Informationen zum „Udacity Technology Scholarship Program“ finden Sie unter www.udacity.com/bertelsmann-tech-scholarships  (empfohlene Browser: Microsoft Edge, Mozilla Firefox oder Google Chrome); unter dem Link können Sie sich ab sofort bis zum 30. November auch bewerben. Die „Challenge“-Kurse starten im Dezember. Für alle Interessent:innen bieten wir gemeinsam mit Udacity vorab einen Online-Infotermin an.

Mehr zu diesem Thema

Ähnliche Artikel